Veränderung beginnt mit dir selbst!

Wie formen Sie ein gutes Team?

Betriebsausflug, Weihnachtsfeier, Grillfest und gemeinsamer Klettergarten sind auch teambildende Maßnahmen. Manchmal mit unterschiedlichem Erfolg, im positiven und auch negativen Sinn.

Wollen Sie wirklich wissen, wie es in Ihrem Team aussieht?

Weshalb immer wieder Dinge passieren, die unerwünschte Ergebnisse zu Folge haben?

Weshalb immer die gleichen Fehler gemacht werden?

Wenn wir wirklich mehr über unser Teamleben erfahren wollen, müssen wir einen Prozess anstoßen. Gespräche führen, Vertrauen aufbauen und eine Athmosphäre schaffen, in der es möglich ist Fehler zu machen und offen zu kommunizieren.

Wahrscheinlich wissen Sie das alles, hatten bisher vielleicht keine Zeit, nachhaltig in diese Richtung zu arbeiten. Kann sein, Sie haben es auch schon versucht und festgestellt, dass Sie als Kopf Ihrer Organisation, keine neutrale Position einnehmen können.

Der Blick von außen und durch einen neutraler Dritter (oder Dritte) wirkt oft Wunder. Wir bieten Unterstützung in diesen Fragen an und begleiten professionell die Veränderungsprozesse.

Sie haben (wollen) ein Team – wir haben die Methoden!

Ausgangssituation

Wunsch eines Unternehmers ist es, sein Team neu zu organisieren, nachdem es zu interen Konflikten und Reibungen im Team und den Abläufen gekommen war. Aufkeimende Konflikte und Kommunikationsprobleme zwischen einzelnen Mitarbeitern und Geschäftsführung, führten zu Unzufriedenheit auf beiden Seiten.
Folge – Produktivität und Kundenzufriedenheit verschlechterten sich in erheblichem Maß. Hinzu kamen sich häufende Erkrankungen einzelner Mitarbeiter-

Der Entschluß sich Unterstützung von außen zu holen wurde gefasst.

Vorgehen
  • Vorgespräch und Ermittlung der Thematik mit dem Unternehmensinhaber.
  • Vorschlag einer Mediationsbasierten Unternehmens-Analyse durch den Mediator / Coach
  • Vereinbarung eines Vorgespräches mit den Mitarbeitern im Einzelgespräch.
  • Erstes Team-Treffen zur Ermittlung der Themen und Inhalte / Problematik
  • Zweites Team-Treffen zur Ermittlung von Interessen und Bedürnisse, der Einzelen, auch des Inhabers
  • Drittes Treffen – Überprüfung der Themen und Interessen – Suche nach möglichen Optionen für Lösungen.
  • Viertes Treffen – Entwicklung von zukunftsorientierten Lösungen anhand der gewonnenen Erkenntnisse.
  • Fünftes Treffen – Überprüfung der gefundenen Lösungen und verbindliche Vereinbarung.
  • Nachbereitung und Kontrolle – Regelmäßige Team Sitzungen / Treffen mit dem Mediator als Moderator, bis sich die wichtigsten Punkte gewandelt haben.
Tagesablauf:
  1. Selbstvorstellung – Moderator – mit kurzer Einleitung des Ablaufs.
  2. Vorstellung der Teilnehmenden – jeder Einzelne stellt sich selbst vor.
  3. Themen werden benannt.
  4. Entwicklungen und Veränderungen besprochen und reflektiert.
  5. Erwartungen der Einzelen abgefragt.
  6. Ziele für den Tag festgelegt.
  7. Weiteres Vorgehen wird besprochen und terminiert.
Mögliche Fragen:
  • Wie geht es Dir heute?
  • Was hast Du mitgebracht?
  • Welche Erwartungen hast Du?
  • Was habe ich / was haben wir von diesem Treffen?
  • Woran werde ich / werden wir feststellen, dass wir erfolgreich gearbeitet haben?
  • Was hat sich bereits verändert, was soll sich noch verändern?
Mögliche Methoden:
  • Feedback mittels Fragebogen oder Interview.
  • Einzelgespräche führen.
  • Gesprächskreis mit Moderation und Diskussion.
  • Gruppenübungen – Entwicklung von Teamkompetenz
  • Einzelübungen – Entwicklung von Einzelkompetenz
  • Rollenspiele – Was wäre wenn …?
  • Perspektivwechsel – Sichtweise des Anderen betrachten und verstehen lernen.
Mögliche Themen:
  • Identifikation des Einzelnen mit dem Unternehmen und den Leistungen / Produkten.
  • Was denken die Mitarbeiter über das Unternehmen für das Sie arbeiten?
  • Weshalb arbeiten sie dort?
  • Was wünschen Sich die Menschen im Unternehmen – Mitarbeiter und Chef.
  • Wie wird im Unternehmen kommuniziert?
  • Wem kann ich vertrauen, wem nicht?
  • Wie wird mit Fehlern umgegangen?
  • Was braucht es, damit es beiden Seiten gut geht?
  • Welche Veränderungsvorschläge gibt es?
  • Wie schaffe ich es als Unternehmer Mitarbeiter ans Unternehmen zu binden?
Mögliche Ergebnisse:
  • Es könnte sein, Mitarbeiter verlassen das Unternehmen. Auch das hat seinen Grund und hat etwas Gutes.
  • Es könnte sein, es bilden sich neue interne Teams.
  • Es könnte sein, es bildet sich eine neue Führungsstruktur.
  • Es könnte sein, die Produktivität und Kundenzufriedenheit steigt.
  • Es könnte sein, Sie werden Entlastung erfahren.

Vieles ist möglich. Die Entscheidung liegt bei Ihnen!